top of page

Wing Tsun Kung Fu

Wing Tsun Peter Brzezinski.jpeg

Wing Tsun Kung Fu -
Kampfkunstakademie Rostock

Logo Wing Tsun Rostock.jpeg
Logo Wing Tsun Rostock.jpeg

Wing Tsun Kuen Kung Fu 

 

Das Wing Tsun Kuen Kung Fu (WT) ist eine mehrere hundert Jahre alte asiatische Kampf- bzw. Kriegskunst. Das WT oder auch das „MMA des Mittelalters“ ist als Hybridsystem vieler verschiedener Kampfstile im Shaolin-Kloster in China entstanden. Es ist mehrere hundert Jahre alt und wurde früher bevorzugt von alten Meistern und Mönchen trainiert, welche aufgrund von abfallender Körperkraft nicht mehr mit den jungen Mönchen mithalten konnten. 

Hieraus ergibt sich ein bereits wesentlicher Aspekt des WTs – nämlich die Möglichkeit, dass eine vermeintlich schwächere Person in der Lage ist gegen eine vermeintlich stärkere Person zu bestehen bzw. sich gegen diese erfolgreich zu verteidigen. Um dies zu erreichen wurden die „besten“ Prinzipien, Konzepte und Techniken aus vielen verschiedenen Stilrichtungen in einem neuem Kung Fu Stil vereint – dem WT. 

Da das WT ein reines Kampfsystem ist und sich diesbezüglich insbesondere durch seine Effizienz im unmittelbaren Nahkampf auszeichnet, ist es heutzutage auf der ganzen Welt vertreten. Viele verschiedene Polizei-, Armee-, sowie Sondereinheiten trainieren es im Rahmen ihrer Ausbildung. Einige deutsche Beispiele hierfür sind das SEK der Landespolizei, die GSG-9 der Bundespolizei oder auch das MEK und KSK der Bundeswehr.  

Der Kern des WTs beruht auf vier Kampfprinzipien und 4 Kraftsätzen, welche, wenn sie in Bewegung umgesetzt werden, dieses Kampfsystem in Reinform präsentieren. Neben diesen Kampfprinzipien und Kraftsätzen gibt es noch einige andere maßgebliche Eckpfeiler des Systems wie zum Beispiel das Prinzip der Gleichzeitigkeiten, überlegene Winkelarbeit und nicht zuletzt die Möglichkeit nachzugeben, falls der Gegner stärker ist. Dieses Nachgeben, welches durch taktile Reize ausgelöst wird, trainiert man im Chi-Sao (deutsch: klebende Arme). Ohne diese Möglichkeit des Nachgebens wäre das WT nicht das, was es ist, da gerade dies es von so gut wie allen anderen Kampfsystemen unterscheidet, welche meistens nur auf visuelle Reize reagieren. 

Das Wing Tsun Kuen Kung Fu ist ein absolutes Nahkampfsystem in effizientester Form und kann von jedem trainiert und erlernt werden – ungeachtet des Alters oder der körperlichen Konstitution. Die erforderlichen körperlichen Fähigkeiten werden sich im Training angeeignet und es gibt keine hochgesteckten Grundvoraussetzungen, um es erlernen zu können. 

Neugierig geworden? Vereinbare noch heute ein Probetraining in unserer Kampfkunstakademie! 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Wing Tsun - der Kampfkunststil vieler Spezialeinheiten

Viele Spezialeinheiten in Deutschland trainieren und wenden heutzutage Wing Tsun an. Zu diesen Spezialeinheiten gehören das KSK, SEK, das MEK, die GSG 9 etc. Hier siehst Du einige Beispiele dafür:

bottom of page