Theorie-Seminare

  1. Home
  2. |
  3. Theorie-Seminare

Theoretische Aspekte

Die theoretischen Aspekte unserer Akademie beschäftigen sich hauptsächlich mit der realitätsbezogenen Anwendung verschiedener Teilgebiete. Hier unterscheiden wir im groben zwischen Deeskalation, Konfliktvermeidung, Gewaltprävention, Umgang mit Menschen und der Selbstbehauptung.

All diese Teilgebiete beschäftigen sich mit dementsprechend einzelnen Aspekten des großen Ganzen. Am Ende der theoretischen Ausbildung geht es darum gar nicht erst in einen Konflikt zu geraten – durch selbstsicheres Auftreten nicht in eine Opferrolle zu geraten uvm.. Falls man in eine vermeintlich „brenzlige“ Situation gerät, lernt man durch Szenarientrainings mit den verschiedenen Menschen richtig umzugehen und die Gesamtsituation zu deeskalieren. Durch dieses Vorgehen lassen sich gewalttätige Auseinandersetzungen vermeiden. Dabei sind wir immer auf die Aspekte der Eigensicherung bedacht.
Es muss dabei erwähnt werden, dass sich nicht immer und in jeder Situationen jegliche Konfrontation vermeiden lässt. Man hört es immer wieder in den Nachrichten und auch aus eigener Erfahrung wissen wir, dass dies leider nicht so ist.
Genau an diesem Punkt – wo man bereits alles getan hat um zu schlichten und zu deeskalieren – dies aber nicht funktioniert hat - setzt unsere Sparte der Selbstverteidigung an.

 

Theorie Seminare

  • Gewaltprävention
  • Konfliktvermeidung ​
  • Umgang mit Menschen
  • Deeskalation
  • Kommunikation/ Situationsgerechte Kommunikation und Deeskalation
  • Selbstbehauptung/ Mentaltraining / Meditationstraining
  • Ermittlungsdienst – theoretische Ausbildung
  • Kaufhaus/- Ladendetektiv – theoretische Ausbildung
  • Grundmaßnahmen Eigenschutz – Theoretische Aspekte
  • Verhalten und Maßnahmen in Amok und Terrorsituationen
  • Sicherheitsdienstliche Grundaspekte
  • Sicherheitsrelevantes Recht und Gesetz
  • Evakuierung in Notfallsituationen & Verletztenbergung
  • Social Manager Ausbildung (für Sicherheitsmitarbeiter in Asylheimen)