Praxis-Seminare

  1. Home
  2. |
  3. Praxis-Seminare

Praktische Aspekte

Unsere praktischen Aspekte der Selbstverteidigung sind ebenfalls

mehrfach gegliedert und in mehrere Teilgebiete unterteilt.
Den Kern unserer taktisch-defensiven Selbstverteidigung, wie sie hier zur Anwendung kommt, bildet das Commando Krav Maga in Verbindung mit dem Wing Tsun Kung Fu und Chin-Na. Die Ergänzung zu diesen Systemen bildet unsere Sparte des Waffenkampfes. Das Militär und die Polizei, sowie ihre Spezialeinheiten trainieren diese Systeme – in Deutschland, aber auch in den anderen Ländern dieser Welt, sind diese System am meisten verbreitet und an Effektivität nicht zu übertreffen. Sie bieten einfach anwendbare und effektive Techniken für jedermann, sodass auch schwächere oder ältere Personen verteidigungsfähig sind. Zudem bieten sie viele Möglichkeit und Mittel, um in einer gewaltsamen Situationen zu bestehen oder einer gewaltsamen Auseinandersetzung zu entgehen, ohne dem Gegenüber große körperliche Schäden zuzufügen.

Es beschäftigt sich mit allen Aspekten der Selbstverteidigung und des Kampfes– dies schließt die Verteidigung gegen bewaffnete Angreifer jeder Art mit ein.

All unsere Selbstverteidigungstechniken unterstehen zudem den Grundsätzen der Eigensicherung – Wir schonen wo es nur geht, wollen aber auch selber nicht zu Schaden kommen!

 

Praxis Seminare

  • Combat Survival – Selbstverteidigung in Extremsituationen mit enormen Stressfaktor (Stresstests & Szenarientraining mit integrierten Techniken)
  • Anti Terror & Amok Training - Szenarientraining
  • Allgemeine Taktisch Defensive Selbstverteidigung
  • Zugriffs- , Abführ-, und Fixierungstechniken im Sicherheitsbereich
  • Selbstverteidigung mit Kobutan/ Druckpunktverstärker
  • Selbstverteidigung und Umgang mit Pfefferspray und CS-Gas
  • Praktische Eigenschutzmaßnahmen und Leitgrundsätze
  • Selbstverteidigung, Abführ- und Hebeltechniken mit Tonfa
  • Selbstverteidigung, Abführ- und Hebeltechniken mit EKA-Einsatzstock
  • Selbstverteidigung mit improvisierten Waffen
  • Entwaffnungstechniken und Umgang bei Schusswaffenbedrohung
  • Verteidigung gegen stumpfe Gewalt (Stöcker, Baseballschläger, ...)
  • Verteidigung gegen scharfe Gewalt (Hieb- und Stichwaffen)​
  • Verteidigung gegen improvisierte Waffen (Korkenzieher, Glasflaschen)
  • Verteidigung gegen Pfefferspray und CS-Gas + Zugriffstechniken
  • Abwehr von Wurfgeschossen jeglicher Art + Zugriffstechniken
  • Verteidigungsmaßnahmen und Grundsätze bei Bedrohung von Hunden Kombinierte Seminare
  • HFS Hand-Fessel-Systeme
  • RSG Reizstoffsprühgerät
  • SDS Self Defense Stick
  • TSS Teleskopschlagstock
  • MES Mehrzweckeinsatzstock
  • TLM Taktische Leuchtmittel
  • berufsbezogene Spezialschulungen wie:
  • Sicherheitsschulungen für pädagogische Einrichtungen
  • Sicherheitsschulungen für Rettungsdienste & Medizinische Einrichtungen
  • Sicherheitsschulungen für psychosoziale & pädagogische Einrichtungen
  • Sicherheitsschulungen für psychiatrische Einrichtungen
  • Sicherheitsschulungen für den Maßregelvollzug (forensische Psychiatrie) mit gesonderten Begleittechniken von „Risikopatienten“
  • Begleitschutzdienst, Personenschutz